Wir laden Sie ein, sich auf unseren Seiten umzuschauen und zu erfahren, wer wir sind und was wir tun. Anders als in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, den USA und vor allem Frankreich, in denen genealogisch-historische Büros selbstverständlich und teilweise in Kammern zusammengeschlossen sind, sind diese Einrichtungen in Österreich bisher relativ unbekannt.

Die Historikerkanzlei Genealogisch-Historische Recherchen GmbH wurde im Jahre 2004 von drei Historikern unter Mitwirkung eines Universitätsprofessors für Neuere- und Zeitgeschichte gegründet und beschäftigt sich seit der Gründung damit, Sie bei Ihren genealogischen Recherchen, bei der Erbenermittlung und anderen historischen Diensten zu unterstützen.

So gehören unserem Büro mittlerweile ca. 40 hochqualifizierte Mitarbeiter (vornehmlich Historiker und Juristen) und ca. 120 freiberufliche Korrespondenten und Partner in nahezu 100 Ländern der Welt an (darunter 2 eigene Mitarbeiter in Israel, 2 in Großbritannien und 2 in Polen, sowie weitere Mitarbeiter in wichtigen Emigrationsländern), womit wir bereits seit unserer Gründung zu den größten Einrichtungen dieser Art in Österreich gehörten und mittlerweile das mit Abstand größte genealogische Büro in Österreich sind.

Gesprochene Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Kroatisch, Niederländisch, Österreichische Gebärdensprache, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch und Ungarisch.

Danke, Frau Kager. Ich schätze Ihre Arbeit und Freundlichkeit sehr. Auch wenn ich manchmal kurz angebunden bin, dann liegt das einfach daran, dass ich manchmal sehr eingespannt bin.

Dear Mag. Unger, I want to thank you for all your efforts and patience regarding the settlement of my grandfather’s estate. I spoke with the (…) family this week and they said they were following up with your requests to possibly rece…

Sehr geehrte Kanzlei! Danke für Ihre positive Erledigung , freue mich sehr darüber. Ich wünsche frohe Weihnachten und alles Gute, mit freundlichen Grüßen W. J.

Ich möchte mich bei Hrn. Mag. Gallobitsch für seine tolle Arbeit bedanken. Ich bin morgen Donnerstag in der Innenstadt am Nachmittag unterwegs und könnte bei Ihrer Kanzlei vorbeikommen. Ich bitte Sie um eine Information bis wann …